Datenschutzerklärung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Datenschutzgesetz 2000 sowie das Daten-schutz-Anpassungsgesetz 2018 dienen dem Recht auf Schutz personenbezogener Daten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).

Verantwortliche Stelle

Nr. 99 Buchhandlung e.U.
Inhaberin Maria Christine Edlinger

1230 Wien, Anton-Baumgartnerstraße 44, Top 6

Telefon: +43 1 89 00 115
E-Mail: office@nr99buchhandlung.at

Detailinformationen nach Kategroien der betroffenen Personen

Besucherinnen und Besucher der Website

Welche personenbezogenen Daten erheben wir, wie lange und zu welchem Zweck?

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als "Server-Logfiles" ab. Diese Daten enthalten die IP-Adresse des Besuchers.

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website, sowie zur automatischen Prävention von schädlichen Attacken. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Die erhobene IP-Adresse wird laut Auskunft des IT-Dienstleisters 7 Tage gespeichert. In den Server-Logfiles wird die IP-Adresse 190 Tage gespeichert, allerdings pseudonymisiert (Löschung der letzten 8 Bit).

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Die Erhebung begründet sich im berechtigten Interesse des Schutzes und der Verbesserung der Website.

An wen werden die Daten weitergegeben?

Der IT-Dienstleister, über welchen die Website angeboten wird, kann Zugriff auf die Server-Logs erhalten. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten in nicht-EU-Staaten.

Bewerberinnen und Bewerber

Welche personenbezogenen Daten erheben wir, wie lange und zu welchem Zweck?

Wir ersuchen, uns keine Bewerbungen mit sensiblen Daten wie bspw. Ihrem Geburtsdatum oder der Angabe Ihres Religionsbekenntnisses zu senden.

Der Name, die zur Verfügung gestellten Kontaktdaten und übrigen Informationen bewahren wir bis zu 6 Monate auf, um Ihre Bewerbung in Evidenz zu halten und ggf. darüber hinaus (Frist zur Geltendmachung von Ansprüchen nach §§ 15 Abs 1 und 29 GlBG wegen Diskriminierung bei Bewerbungen)

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Die Erhebung begründet sich in der schlüssigen Einwilligung (freiwillige Zusendung Ihrer Daten) sowie dem berechtigten Interesse, gegen etwaige Geltendmachungen von Ansprüche nach §§ 15 Abs 1 und 29 GlBG wegen Diskriminierung bei Bewerbungen argumentieren zu können.

An wen werden die Daten weitergegeben?

Unsere E-Mails sind bei einem IT-Dienstleister gespeichert. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten in nicht-EU-Staaten.

Kunden, Interessenten

Welche personenbezogenen Daten erheben wir, wie lange und zu welchem Zweck?

Von Kunden erheben wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten, wie sie uns zur Verfügung gestellt werden. Die Daten werden bis zur Beendigung des Vertragserhältnisses wie bspw. Erfüllung von Bestellungen (d.h. alsbaldigst nach der Abholung) aufbewahrt, sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich ua aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben sowie bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits, fortlaufender Gewährleistungs- und Garantiefristen usw.

Legen wir auf Kundenwunsch eine Stammkundenkartei an, wird der Name bis zum Widerruf der Einwilligung aufbewahrt.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Bei Bestellungen sind Name und Kontaktdaten zur Abwicklung des Vertrags notwendig.

Namen in der Stammkundenkartei werden nur nach schlüssiger Einwilligung erhoben.

An wen werden die Daten weitergegeben?

Unsere E-Mails sind bei einem IT-Dienstleister gespeichert. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet.

Wünschen Sie eine Benachrichtigung über den Eingang Ihrer Bestellung per SMS, erfolgt der Versand der SMS über einen IT-Dienstleister. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet.

Im Einzelfall kann die Weitergabe der Daten an Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Rechtsvertreter im Geschäftsfall, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Gerichte, zuständige Verwaltungsbehörden, insb. Finanzbehörden, Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung weitergegeben werden.

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten in nicht-EU-Staaten.

Lieferanten und Kontaktpersonen beim Lieferanten, Vertragspartner, Verlagsvertreter, an der Geschäftsabwicklung mitwirkende Dritte

Welche personenbezogenen Daten erheben wir, wie lange und zu welchem Zweck?

Wir erheben Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten, wie sie uns zur Verfügung gestellt werden, sowie Korrespondenzen (inkl. Anhänge), Vertrage, Rechnungen und andere Geschäftsunterlagen. Die Daten werden bis zur Beendigung des Vertragserhältnisses bzw. der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, aufbewahrt.

Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Vertragsabwicklung, gesetzliche Aufbewahrungspflicht

An wen werden die Daten weitergegeben?

Unsere E-Mails sind bei einem IT-Dienstleister gespeichert. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Diese haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen uns gegenüber verpflichtet.

Die Daten können im Rahmen der Vertragsabwicklung, gesetzlicher Verpflichtungen und anderer Notwendigkeiten an Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Rechtsvertreter im Geschäftsfall, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Gerichte, zuständige Verwaltungsbehörden, insb. Finanzbehörden, Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung weitergegeben werden.

Sonstige Angaben

Basiert die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung, kann diese jederzeit widerrufen werden.

Streben Sie einen Vertragserhältnis ab, ist die Bereitstellung der o.g. Daten erforderlich, da ohne Namen und Kontaktdaten kein Vertragsverhältnis möglich ist.

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling, sowie keine Verwendung die über den angegebenen Zweck hinausgeht.

Die Wahrung Ihrer Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des oben genannten Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten. Soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, haben Sie das Recht auf Löschung dieser Daten sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung der Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Wickenburggasse 8 - 10, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).

Im Bedarfsfall wenden Sie sich an die oben genannte verwantwortliche Stelle.